Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Sepcial Promotion

Arganöl für die Haut

Arganoel HautArganöl kann auch für eine natürliche Pflege der Haut angewendet werden. Die im Arganöl enthaltenen Inhaltsstoffe machen das flüssige Gold Marokkos zu einem wertvollen Pflegeprodukt für unterschiedliche Hauttypen mit verschiedenen Bedürfnissen. Auch bei Beschwerden wie Akne, Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte) oder Sonnenbrand kann das Öl des Arganbaumens ein sinnvolles Haut-Pflegeprodukt sein.1 Die zellverjüngende Wirkung des hochwertigen und reichhaltigen Pflanzenöls ist zudem eine weitere positive Eigenschaft.2*

 

Arganöl für die Haut – Inhaltsstoffe und Anwendung

Arganöl hat aufgrund seiner zahlreichen wertvollen Inhaltsstoffe verschiedene Wirkweisen, die sich positiv auf die Gesundheit und das Aussehen der Haut auswirken können.*

Arganöl ist aufgrund der enthaltenen Inahltsstoffe antioxidativ, desinfizierend, hydrogenisierend, fungizid und auch bakterizid. Weiter hat Arganöl auch eine durchblutungsfördernde und zellverjüngende Wirkweise.3*

Besonders hoch dosiert ist im reichhaltigen Pflanzenöl das Vitamin E. Das kostbarste und wirksamste Vitamin, auch unter der Bezeichnung Tocopherol, genauer Alpha-Tocopherol, bekannt, macht bei Arganöl sogar 69 % aus. Vitamin E zählt nicht nur zu den wirksamsten Mitteln gegen sogenannte Freie Radikale, sondern soll die Haut auch vor UV-bedingten Erkrankungen schützen können.4 Es soll Zellmembranen, Lipoproteinen und Depotfett vor einer Zerstörung durch Oxidation bewahren. Dank des verbesserten Zellschutzes kann sich das größte menschliche Organ bei Irritationen besser erholen. Weiterhin soll Vitamin E helfen, die Oberflächenstruktur zu verbessern und das Feuchthaltevermögen der Hornschicht zu steigern.5

Arganöl kann auch bei älterer Haut angewendet werden. Reiben Sie Ihre Haut regelmäßig mit Arganöl ein, kann das dazu führen, dass die Wasser-Lipid-Schicht wiederaufgebaut wird und zudem eine erneute Austrocknung verhindert wird. Dies kann zu einer Straffung, Glättung und auch zu einer neuerlangten Geschmeidigkeit der Haut beitragen, weswegen Arganöl auch gerne bei der Behandlung von Cellulite angewendet wird.6

 

Wie wendet man Arganöl für die Haut an?

Wichtig ist, dass Sie beim Kauf Ihres Arganöls, das Sie für die Körperpflege verwenden möchten, unbedingt auf die Qualität des Öls achten. Ausschließlich natives und kaltgepresstes Arganöl kann sich positiv auf Ihre Haut auswirken.*

Arganöl können Sie in seiner Reinform auf Ihre Haut geben und sanft in kreisenden Bewegungen in die betroffenen Hautpartien einmassieren.

 

Sie können aber auch Naturkosmetik mit Arganöl selber machen, welche Sie dann für tägliche Hautpflege nutzen können. Wir haben hier verschiedene Rezepte für Sie zusammengetragen, wie Sie Pflegeprodukte mit dem hochwertigen Pflanzenölselber machen können. Wenn Sie sich hierfür entscheiden, sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie nicht zu viel der Naturkosmetik anmischen und diese innerhalb von vier Wochen aufbrauchen, da sich in Ihrer selbstgemachten Hautpflege keine Konservierungsmittel für die Haltbarkeit befinden.

 

Neben der äußerlichen Anwendung, bei der die Wirkstoffe transdermal aufgenommen werden, können Sie Arganöl auch als Nahrungsergänzung nutzen. Auch diese Form der Anwendung kann sich positiv auf Ihr Hautbild auswirken.* Durch die orale Einnahme von Arganöl kann der Cholesterinspiegel gesenkt, die Durchblutung verbessert und die Entgiftung der Haut im Unterfettgewebe angeregt werden.7

 

* Die Wirkung des beschriebenen Pflanzenöls ist wie viele Anwendungen in der traditionellen Pflanzenheilkunde noch nicht ausreichend wissenschaftlich belegt.

 

 

Literaturhinweise:

1 Dr. Peter Schleicher: Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes Argan-Öl. München 2013, S. 13. und Tina Krupalija (Aromatherapeutin), Ingrid Karner: Die Kraft der wertvollsten Pflanzenöle. Arganöl, Kokosöl, Wildrosenöl und Co., Wien 2014, S. 42.
2 Alex Ham: Argan Oil. The magical maroccan cure. Powerful Natural remedies for Anti-aging skin, Healthy Hair, and Long Life, E-Book.
3 Dr. Peter Schleicher: Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes Argan-Öl. München 2013, S. 13.
4 Doz. Mag. pharm. DDr. Sabine Krist: Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle. Wien 2013, 2. Auflage, S. 86.
5 Dr. Peter Schleicher: Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes Argan-Öl. München 2013, S. 18.
6 Doz. Mag. pharm. DDr. Sabine Krist: Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle. Wien 2013, 2. Auflage, S. 86.
7 Dr. Peter Schleicher: Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes Argan-Öl. München 2013, S. 37.

Arganöl bei Akne

Falls Sie auf der Suche nach einer natürlichen Möglichkeit sind, Hautstellen, welche von Akne betroffen sind, zu pflegen und die Akne auf diese Weise zu behandeln, können Sie auch in diesem Bereich auf das kostbare Arganöl zurückgreifen. Informieren Sie sich zu diesem Thema hier.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok