Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Sepcial Promotion

BeautyIndustrieEuro ZeichenEuro ZeichenEuro Zeichen

Ringelblumenöl – Das Extrakt der Calendula

Calendula RingelblumenoelRingelblumenöl wird aus den Blüten der Ringelblume, auch unter der Bezeichnung Calendula oder im Volksmund auch als Butterblume bekannt, gewonnen. Die Calendula stammt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet, hat sich aber, aufgrund ihrer wenigen Ansprüche an Boden und Klima weit verbreitet und ist heute auch in Deutschland anzutreffen.1

Das Ringelblumenöl zählt zu den ätherischen Ölen und wird durch Alkoholextraktion mit Petrolether gewonnen, wobei für einen Liter des ätherischen Öls ungefähr 5000 Kilogramm Ringelblumenblüten benötigt werden. Möchte man ein Öl haben, welches weniger teuer ist, aber eine ähnliche Wirkung wie das Calendulaöl in seiner Reinform erfüllt,* kann man auch getrocknete Ringelblumenblüten in nativem Argan-, Jojoba- oder Olivenöl einlegen und etwa 2 Wochen ziehen lassen. Danach sollte das Ringelbumenöl durch ein Mulltuch gefiltert und in einer dunklen Apothekerflasche verwahrt werden.

 

Ringelbumenöl – Verwendungsgebiete

Ringelblumenöl wird vor allem dann eingesetzt, wenn es Probleme mit der Haut gibt. Die Wirkung des Blütenextrakts auf die Haut ist sogar wissenschaftlich bestätigt.2 So kann raue und rissige Haut wunderbar mit Ringelblumenöl behandelt werden, da dieses laut traditionellem Pflanzenwissen nicht nur die nötige Feuchtigkeit spendet, sondern zugleich entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken soll.*

Doch nicht nur die Haut profitiert von den Fähigkeiten der Ringelblume. Deren Öl kann auch ein wahrer Seelentröster sein und sich beruhigend auf ein angespanntes Gemüt auswirken. Als natürliches Mittel wird das Ringelblumenöl auch bei Patienten empfohlen, die unter Depression leiden.3*

 

Ringelblumenöl in der Industrie

So erstaunlich das vielleicht klingen mag, aber auch in der Industrie wird Ringelblumenöl eingesetzt. Hier wird es vor allem wegen der im Öl enthaltenen Calendulasäure geschätzt. Calendulasäure führt, als Beigabe zu Lacken, Anstrichmitteln und Farben nämlich zu einer schnelleren Trocknung und kann zudem als Emulgator in Holzölen verwendet werden.4

 

*Die Wirkung des beschriebenen Pflanzenöls und auch die der Inhaltsstoffe ist, wie viele Anwendungen auch, in der traditionellen Pflanzenheilkunde noch nicht ausreichend wissenschaftlich belegt. Empfehlungen für die Anwendung gehen auf tradiertes Wissen aus der Volksmedizin und Pflanzenheilkunde zurück.

 

 

Literaturhinweise:

1 Doz. Mag. pharm. DDr. Sabine Krist: Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle. Wien 2013, 2. Auflage, S. 692.
2http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=38

3http://www.ptz.de/fileadmin/media/Konrad__Herta___Geng__Monika-Text_Aromatherapie_von_PP_geaendert-05.11.2013.pdf
4Doz. Mag. pharm. DDr. Sabine Krist: Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle. Wien 2013, 2. Auflage, S. 692.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok