Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Sepcial Promotion

Hat Arganöl Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen ArganoelNatives Arganöl ist ein reines Naturprodukt, welches weder durch künstliche Konservierungs- noch durch künstliche Farbstoffe belastet wurde. Durch das naturbelassene Anbaugebiet und seine ursprüngliche Herkunft ist das kostbare Pflanzenöl zudem kaum durch Umwelgifte belastet. Dies macht es zu einem besonderen Pflanzenöl, welches sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet, dem Körper und der Gesundheit zuträglich sein kann.1*

Bei der Anwendung des Pflanzenöls konnten bislang keine Nebenwirkungen festgestellt werden. Auch im Rahmen von Doktorarbeiten und Forschungsprojekten wurde Arganöl auf Nebenwirkungen und eine Giftigkeit bei Überdosierung untersucht. Hierbei wurde festgestellt, dass auch die Einnahme von der mehr als 1000fach üblichen Dosis nicht zu einer toxischen Nebenwirkung bei den Probanden geführt hat.2 Laut dieser Untersuchungen kann Arganöl auch für Kinder bedenkenlos angewendet werden.

 

Was man bezüglich Nebenwirkungen von Arganöl dennoch beachten sollte:

Wenn Sie unter einer Nussallergie leiden sollten, sollten Sie von einer Anwendung von Arganöl – sowohl innerlichen als auch äußerlich – absehen. Da die Wirkweisen des Öls der Arganie nur wenig wissenschaftlich untersucht und belegt wurden, besteht ein gewisses Risiko, dass Arganöl auch zu allergiebedingten Reaktionen des menschlichen Körpers führen kann. Sollten Sie also eine Nussallergie haben, sollten Sie, um eventuelle Nebenwirkungen zu vermeiden, auf die Anwendung und die Einnahme von Arganöl verzichten.

Auch kann es bei der Anwendung des reichhaltigen Pflanzenöls bei Problemen der Haut, wie zum Beispiel bei Akne, zu einer Erstverschlimmerung kommen, welche sich zum Beispiel in Form von Rötungen äußert. Diese Nebenwirkungen hängen jedoch mit dem Regenerierungsprozess der Haut zusammen und sollten sich nach wenigen Tagen wieder legen.3

 

banner amazon nanaminze

 

Literaturhinweise:

1 Alex Ham: Argan Oil. The magical maroccan cure. Powerful Natural remedies for Anti-aging skin, Healthy Hair, and Long Life, E-Book.
2 Dr. Peter Schleicher: Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes Argan-Öl. München 2013, S. 44.
3 Claire Ewig: Natürlich heilen und Krankheiten vorbeugen mit Arganöl – dem flüssigen Gold Marokkos. Die besten Anwendungsmethoden, Tipps und Rezepturen für die erfolgreiche Behandlung mit naturreinem Arganöl, 2014, E-Book.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok